SUP Board für Kinder: So lernen Kinder Stand Up Paddling

Stand Up Paddling kennt keine Altersgrenzen und aktive Menschen in höherem Alter können noch problemlos das Paddeln erlernen.

Wer Schwierigkeiten mit dem Gleichgewicht hat, kann den Sport auch im Sitzen mit einem Kajak Sitz ausüben. Doch auch nach unten sind altermäßig kaum Grenzen gesetzt, wenn gewisse Voraussetzungen erfüllt werden. Für Kinder ist Stand Up Paddling ein toller sportlicher Ausgleich zum Sitzen in der Schule und eine Sportart, die mit der ganzen Familie ausgeübt werden kann.

Die Voraussetzungen, damit Kinder Stand Up Paddling erlernen können

Bevor Kinder das Stand Up Paddling ausprobieren und erlernen können, müssen einige Voraussetzungen erfüllt werden. Die Wichtigste dabei ist, dass das Kind sicher und ohne Hilfe gut schwimmen kann und Spaß im Wasser hat. Wenn das Kind große Angst vor dem Wasser hat, ist Stand Up Paddling wahrscheinlich nicht die richtige Freizeitbeschäftigung beziehungsweise sollten erste Versuche später erfolgen, wenn die Angst vor dem Wasser erfolgreich abgebaut werden konnte.
Das SUP Board stellt keine Schwimmhilfe dar – als zusätzliche Sicherheitsausrüstung ist für Kinder eine passende Schwimmhilfe unverzichtbar. (Auch Erwachsene sollten Auftriebshilfen für den Notfall beim Stand Up Paddling immer dabei haben.) Auch eine passende Leash ist unverzichtbar beim Stand Up Paddling.
Wenn diese Voraussetzungen gegeben sind – was meist ab ca. 6 bis 7 Jahren der Fall ist, können Kinder Stand Up Paddling erlernen. Kleinere Kinder können am Bug des SUP Boards sitzen und von Erwachsenen mitgenommen werden – achte aber auch hier darauf, dass das Kind immer eine passende Schwimmweste trägt.

Die richtige Ausrüstung zum Stand up Paddling

Stand Up Paddling sollte immer unter Aufsicht eines Erwachsenen erfolgen und ein SUP Kurs ist für Kinder, bei welchen die Eltern keine SUP Vorerfahrung mitbringen, eine sinnvolle Investition um Anfänger-Fehler zu vermeiden. Ein gemeinsamer SUP Kurs für die ganze Familie macht zudem großen Spaß und ist eine tolle Möglichkeit, um die Grundkenntnisse zu erlernen und zu vertiefen.
Eine weitere Voraussetzung ist die richtige Bekleidung für Kinder. Prinzipiell ist es hilfreich, wenn die ersten Versuche bei Wassertemperaturen von über 20 Grad erfolgen, aber dennoch sollte ein passender Neoprenanzug gewählt werden, denn Kinder unterkühlen schneller als Erwachsene. Zudem haben Kinder meist weniger Probleme damit, ins Wasser zu fallen als Erwachsene und turnen und springen am SUP Board mit anschließendem Sprung ins Wasser herum. Deshalb solltest du darauf achten, dass die SUP Kleidung immer an die Wassertemperatur und nicht an die Lufttemperatur angepasst wird. Gerade im Hochsommer bei starker Sonneneinstrahlung schützt zusätzlich eine passende Kopfbedeckung vor Überhitzung oder einem Sonnenstich.
Der richtige Sonnenschutz sollte beim Stand Up Paddling eine Selbstverständlichkeit sein und deshalb auch bei Kindern zur Routine werden. Bei sehr warmen Wassertemperaturen kann neben einer wasserfesten Sonnencreme auch Badebekleidung mit UV-Schutz wie Lycra-Shirt oder Badeshorts sowie Surfleggings getragen werden. Vergiss nicht die Augen vor der Sonne zu schützen – es gibt auch Wassersportbrillen für Kinder mit einem Band, damit die Sonnenbrille beim Sturz ins Wasser nicht verloren geht.

Tipps für die ersten Versuche: Stand Up Paddling mit Kindern

Für die ersten Versuche solltest du ein ruhiges Gewässer wählen, das möglichst wenig von Booten und Schiffen befahren wird, keine Strömung vorweist und an welchem es kaum Wind gibt, der kleine Windwellen erzeugen kann. Der Einstieg sollte ebenfalls sehr einfach sein, am besten gelingt der Start vom Ufer oder einem Strand, der sanft in den See übergeht und wo es beim Einstieg einen kleinen Stehbereich gibt.
Solltest du selbst auch keine Vorerfahrung mitbringen, ist ein SUP Kurs für Kinder oder Familien anzuraten. Achte darauf, dass auch im SUP Kurs passende Boards für Kinder verwendet werden, wenn dein Kind nicht schon sein eigenes Kinder SUP Board besitzt.
Gerade am Anfang ist es wichtig, dem Kind zu erklären, wie es bei einem Sturz ins Wasser reagieren soll, um nicht in Panik zu geraten.
Wähle am Anfang schöne, sonnige Tage und Gewässer mit warmen Temperaturen. Bei den ersten Versuchen fällt das Kind womöglich ein paar Mal ins Wasser und schließlich sollte der Spaß im Vordergrund stehen. Die ersten Versuche können auch im Sitzen – zum Beispiel mit einem Kajak-Sitz – erfolgen, wenn sich dein Kind dadurch sicherer fühlt. Später können dann weitere Versuche kniend ausgeführt werden und wenn sich das Kind ausreichend sicher fühlt, kann das Kind die ersten Versuche im Stehen probieren.
Neben dem passenden Kinder SUP Board solltest du unbedingt ein Kinder Paddel wählen, denn zu große und zu schwere Paddel können bei großer Beanspruchung Überbelastung und Schmerzen in den Schultern verursachen.

Das richtige SUP Board für Kinder

Als Hersteller für SUP Boards, Paddel und Zubehör haben wir uns viele Gedanken über das richtige SUP Board für Kinder gemacht. Das Glory Boards „Kids“ mit einer Lange von 9‘0“ ist perfekt für Kinder und Jugendliche bis circa 50 Kilogramm. Auch für sehr leichte Erwachsene bis 50 Kilogramm ist dieses SUP Board aufgrund der kompakten Maße die richtige Wahl.
Das Glory Boards „Kids“ ist ein stabiles und leichtes Allroundboard, das auch Kinder bequem zum Ufer tragen können. SUP Boards für Erwachsene sind zu groß und zu schwer für Kinder, sodass das Manövrieren beim Tragen und auf dem Wasser zu schwer fällt.
Bei diesem SUP Board für Kinder waren Kippstabilität und ein guter Geradeauslauf wichtige Kriterien bei der Entwicklung. Zudem befinden sich am Board auch 4 D-Ringe, an denen ein Kajak Sitz befestigt werden kann. So können die ersten Versuche im Sitzen erfolgen und mit Sitz kann das Kinder SUP Board auch zum Angeln genutzt werden.
Als Farbe wurde für das Glory Boards „Kids“ Weiß-Mint gewählt, weil diese Farbkombi bei den befragten Kindern sehr beliebt war. Das Glory Boards „Cross“ ist ebenfalls in dieser Farbkombi erhältlich, sodass Kindern und Eltern farblich abgestimmt paddeln können.
Zu jedem Kinder SUP Board von Glory Boards erhältst du ein passendes Alu-Paddel für Kinder, einen Tragerucksack und ein Repair-Kit ist ebenfalls im Set erhalten. Selbstverständlich findest du im Set auch die passende Leash für mehr Sicherheit auf dem Wasser! Das Kajak-Set kann optional als Zubehör erworben werden.
Als Zubehör kannst du dein Kind noch mit einem Drybag und einer wasserfesten Smartphone Hülle ausstatten. Schließlich darf beim Sport der Proviant nie fehlen und die tollen Momente am Wasser sollen mit ein paar Fotos festgehalten werden können.

Fazit: Kinder lernen Stand Up Paddling

Stand Up Paddling kann für Kinder eine wunderbare Abwechslung zum stundenlangen Sitzen in der Schule sein und es macht richtig viel Spaß. Außerdem ist es eine tolle Möglichkeit, die Freizeit gemeinsam mit der ganzen Familie zu verbringen und um tolle SUP Ausflüge zu unternehmen. Zudem bewegen sich die Kinder an der frischen Luft, verbessern ihre Balance und haben eine tolle Zeit auf dem Wasser. Trotzdem sollte die Sicherheit deines Kindes immer im Vordergrund stehen, um Unfälle zu vermeiden.
Wir wünschen dir und deiner Familie eine fantastische Zeit auf dem Wasser bei euren gemeinsamen Familien-SUP-Abenteuern!

Produkte

KIDS 9'0'' Allround SUP Set in Mint mit Kinderpaddel
Das Glory Boards iSUP “Kids” in Mint in der Größe 9‘0“ ist das ideale Stand Up Paddle Board für Kinder und Jugendliche bis 50 Kilogramm Körpergewicht. Im Set mit 3-teiligem Kinder Carbon SUP Paddel, Pumpe, Rucksack und Zubehör. 

399,00 €

Kommentarfunktion für diesen Artikel deaktiviert.

Ähnliche Artikel

SUP Trends 2022: Die neuen Entwicklungen im Bereich Stand Up Paddling

SUP Trends 2022: Die neuen Entwicklungen im Bereich Stand Up Paddling

Weiter lesen
Windsurfen auf dem CROSS SUP Board – Expertentipps für das richtige Equipment.

Windsurfen auf dem CROSS SUP Board – Expertentipps für das richtige Equipment.

Weiter lesen
SUP Trends 2020 – Was erwartet uns in der neuen Stand Up Paddle Saison?

SUP Trends 2020 – Was erwartet uns in der neuen Stand Up Paddle Saison?

Weiter lesen
SUP Geschenkideen: Was schenke ich einem Stand Up Paddler?

SUP Geschenkideen: Was schenke ich einem Stand Up Paddler?

Weiter lesen
Einsatzbereich Touring SUP Board – Für wen ist ein Touring SUP Board geeignet?

Einsatzbereich Touring SUP Board – Für wen ist ein Touring SUP Board geeignet?

Weiter lesen
Allround SUP Boards: Die Alleskönner für die ganze Familie

Allround SUP Boards: Die Alleskönner für die ganze Familie

Weiter lesen
Aufblasbares SUP Board – Steif genug zum Paddeln?

Aufblasbares SUP Board – Steif genug zum Paddeln?

Weiter lesen

Das perfekte SUP Board für lange Strecken

Weiter lesen

Datum

2. August 2022

Kategorien

SUP Boards

Zurück zur Übersicht