Stand Up Paddling ist eine relativ neue Sportart und durch eine Vielzahl an neuen Entwicklungen ändert sich die Branche von Jahr zu Jahr sehr schnell. Neueinsteiger verlieren oft den Überblick und wissen nicht, welche SUP Board Marken es gibt, welche für Qualität stehen oder welche Boards sich am besten für den jeweiligen Anwendungsbereich eignen. Auf der PADDLEexpo in Nürnberg, der größten Fachmesse für SUP, Kajak und Canyoning, waren wir als Aussteller vertreten und haben uns auch auf die Suche nach den SUP Trends 2020 gemacht!

SUP Trend: Stand Up Paddling im Winter

Das Glory Boards Team ist schon seit vielen Jahren rund ums Jahr auf dem Wasser. Stand Up Paddling wird von vielen Neueinsteigern nur in den heißen Sommermonaten Juli und August betrieben, allerdings spricht mit der richtigen Ausrüstung und ein wenig Vorsicht nichts dagegen, auch in den kalten Wintermonaten zu paddeln. Viele Paddler wollen künftig ihr Hobby rund ums Jahr ausüben und auch bei Temperaturen unter 10 Grad aktiv sein. Die Hersteller von SUP Bekleidung haben sich diesem Kundenwunsch angenommen und produzieren passende SUP Kleidung für die kalten Monate.

Mittlerweile findest du Trockenanzüge von verschiedenen Herstellern, die es Stand Up Paddlern ermöglichen, auch im Januar paddeln zu gehen, ohne zu frieren. Achte beim Kauf eines SUP Trockenanzugs auf die Passform, die Qualität der Reißverschlüsse und das Material!
Mehr Tipps zum Thema Stand Up Paddling im Winter findest du am Glory Boards SUP Blog!

SUP Trend: Wingfoilen oder Wingsurfen

Ein sehr großes Thema auf der Paddel Expo 2019, der Fachmesse für Unternehmen im Bereich SUP, Kajak und Canyoning, waren die so genannten Surfwings, Kitewings, Wingsurfer oder schlicht Wings. Ein Überbegriff für diesen Trend hat sich noch nicht klar durchgesetzt und die Hersteller benennen den Wing noch unterschiedlich.   Was ist Wingsurfen oder Wingfoilen? Wer sich darunter noch nichts vorstellen kann – ein Surfwing oder Wing sieht aus wie eine Mischung aus einem kleinen Kite (oder einem großen Lenkdrachen) und einem Windsurfsegel. Man hält den (aufpumpbaren) Surfwing mit beiden Händen leicht schräg über dem Körper und surft auf einem speziellen Board oder SUP über das Wasser. Wingsurfen sieht auf den ersten Blick etwas seltsam aus, macht aber großen Spaß! Die Erfindung des Wingsurfens ist nicht neu, allerdings erlebt das Wingsurfen erst dieses Jahr eine Renaissance, da es in Kombination mit einem Foil (Foils haben erst in den letzten Jahren den Durchbruch beim Kitesurfen, Windsurfen und zum Teil auch beim Stand Up Paddling geschafft) als neue Wassersportart viel Aufmerksamkeit erfahren hat. Diejenigen, die schon Vorerfahrung beim so genannten „Foilen“ mitbringen, können den Wing ganz einfach zum Wingfoilen benutzen. Auch in Kombination mit einem Stand Up Paddle Board kann der Wing genutzt werden. So kannst du, wenn es windig ist, von einem Seeufer zum anderen in Windrichtung einen so genannten „Downwinder“ machen. Zurück paddelst du dann gegen den Wind oder lässt dich abholen. Das Thema Wingsurfen ist als SUP Trend deshalb so spannend, da diese Sportart sich in viele verschiedene Richtungen entwickeln kann und noch niemand genau abschätzen kann, wohin der Trend führt!

SUP Trends 2020: Neu bei Glory Boards in der nächsten Saison!

Wir arbeiten rund ums Jahr daran, unsere Produkte zu optimieren und neue Produkte zu designen, die es so am Markt noch nicht gibt. Wenn du uns schon länger verfolgst oder Produkte aus dem Glory Boards Sortiment besitzt, dann weißt du, dass wir größten Wert auf die hochwertige Verarbeitung, die Integration von coolen Features und ein einzigartiges Design legen.

Für die Stand Up Paddling Saison 2020 erwarten dich folgende neue Produkte und Features:

 

  • Ein brandneuer Kajak Sitz! Mittels Ösen kannst du den Glory Boards Kajak Sitz am SUP Board mit nur wenigen Handgriffen montieren und dieses wie ein Kajak nutzen. So kannst du dein SUP Board zweifach nutzen – einmal zum klassischen Paddeln und ein anderes Mal als aufblasbares Kajak!
    Tipp: Der Kajak Sitz eignet sich perfekt, wenn du dein SUP Board zum Angeln nutzen möchtest!
    Die Kajak Option wird für die Glory Boards „Fun“ und „Trip“ erhältlich sein.
  • Passend zum Kajak Sitz haben wir unser Alu Paddel so designt, dass es mit einem Extra-Blatt zu einem Kajak Paddel umgebaut werden kann! Wenn du dein SUP als Kajak nutzen möchtest, brauchst du dafür nämlich ein Doppelpaddel, damit du auf beiden Seiten des „SUP-Kajaks“ paddeln kannst.
  • Das Umbaukit für das Kajak wird auch einzeln erhältlich sein, sodass du jedes SUP Board umrüsten kannst!
  • Viele Stand Up Paddler lieben lange SUP Touren! Mit dem Glory Boards „Global“ kommt 2020 ein 14‘0“ langes Touring SUP Board auf den Markt, das speziell für Mehrtagestouren und Touren mit zwei Personen designt wurde. Es vereint den fantastischen Geradeauslauf unseres Race Boards und die Stabilität des Touring Boards!
  • Windsurfer und Allrounder aufgepasst! 2020 werden die Gesichter strahlen, wenn das Glory Boards „Cross“ 11‘0“ erhältlich sein wird. Dieses Kajak Touring Board ist sowohl mit als auch ohne Windsurfoption erhältlich.
    Windsurfboards haben nämlich einen entscheidenden Nachteil: sie sind sperrig und schwer zu transportieren. Mit dem Glory Boards „Cross“ kannst du an windlosen Tagen Stand Up Paddeln und an Tagen mit Wind pumpst du das Cross auf, ergänzt es mit einem Segel und kannst jede Brise am See nutzen, ohne zusätzlich ein schweres Windsurfboard mitzunehmen.
  • Last but not least haben wir noch ein paar besondere Produkte in der Entwicklung, die wir dir in den nächsten Wochen und Monaten präsentieren werden. Lass dich von den neuesten Glory Boards SUP Trends überraschen und folge uns auf Facebook oder Instagram, damit du keine Neuigkeit mehr verpasst!

SUP Trends 2020

Dies war ein kleiner Einblick in die SUP Trends 2020. Dieses Jahr wird besonders spannend für Stand Up Paddler, denn unser liebster Sport hat noch viel Potenzial sich weiterzuentwickeln!